Régi NDK-sok új találkozóhelye
  Belépés:
2019 február 16, szombat | 07. hét | Julianna, Lilla, Filippa
Legyen ez a kezdőlapom ezen a portálon Személyes üzenetek Keresés home » DOKUMENTUMOK » Sajtó » Ein Baum zur Erinnerung

Sajtó visszhangok:


Ein Baum zur Erinnerung

Thüringer Allgemeine Zeitung
Thüringer Allgemeine Zeitung - 2009. 05. 01.
Eine große Menschenmenge versammelte sich gestern auf der Wiese an der Tettaustraße um einen kleinen Baum. Neben zahlreichen Gästen aus Ungarn, dem ungarischen Fernsehen und Honorarkonsul Dr. Jürgen Bohn hatten sich auch viele Erfurter eingefunden. ERFURT (bk). "Heute vor 25 Jahren mussten wir zurück nach Hause", sagte Marta Gergely. Mit etwa 50 Männern und Frauen ist sie nach Erfurt gekommen, um die zweite Heimat zu besuchen und den Geschichten von damals nachzuspüren. Bewegte Tage liegen hinter ihnen, ein Empfang beim Oberbürgermeister, Touren durch Erfurt und Besuche in den ehemaligen Betrieben, so sie noch vorhanden sind. "Ich habe die alten Hallen von Umformtechnik gesehen und sogar meinen Arbeitsplatz gefunden", erzählt Tibor Bedy, der von 1972 bis 1981 in Erfurt lebte. "Es war die schönste Zeit meines Lebens."

Die DDR hatte auf der Basis eines 1967 geschlossenen Staatsvertrages Tausende junge ungarische Fachleute ins Land geholt. "Wir waren nicht einfach Gastarbeiter", sagt Marta Gergely. Zum Leben in der DDR hätten auch Qualifizierungen und Freizeitprogramme gehört. Und Freundschaften zu Erfurtern, die oft bis heute bestehen. Nicht nur die Familien Eger und Neumann können darüber viel erzählen.

Eine Silberlinde und eine Tafel würdigen nun das Jubiläum. Heute und morgen geht es in den Thüringer Wald und nach Leipzig, Samstag ist die Heimfahrt. "Erinnern Sie sich an uns, wie auch wir Sie in unser Herz geschlossen haben", sagte Marta Gergely zum Abschied.

Forrás:
Thüringer Allgemeine Zeitung (a cikk már nem érhető el online)
 

« vissza a sajtó visszhangokhoz




This webpage powered by TP98s CMS system # http://thomas98.hu/cms/